logo
Die Kirche in Gottes Hand

Zdjęcie: M.Bochenek/ Nasz Dziennik

Verlautbarung

Wtorek, 19 lutego 2013 (13:43)

Stanisław Kardinal Dziwisz 

Erzbischof von Krakau

 

Verlautbarung nach Erhalt der Nachricht über den Amtsverzicht Papst Benedikts XVI.

 

Mit großem Ernst und tief bewegt nehme ich die Entscheidung des Hl. Vaters Benedikts XVI. zur Kenntnis, auf die Führung der Kirche zu verzichten und die Sorge um ihr weiteres Schicksal dem Kardinalskollegium anzuvertrauen. Ich verstehe die Motive, die der Hl. Vater gegenüber den Mitgliedern des Konsistoriums dargelegt hat. Benedikt XVI. leitete die Kirche Christi nach dem Tod von Johannes Paul II. mit großer Umsicht und Weisheit, die aus seinen außerordentlichen intellektuellen Fähigkeiten, aber auch aus einem tiefen Glauben erwuchsen. Ich danke dem Hl. Vater für alle Anstrengungen zur Erneuerung der Kirche im Geiste der Treue zum Meister aus Nazareth. Als Bischof aus Polen versichere ich ihm, dass wir ihm für seine Freundschaft mit Johannes Paul II., dessen Seligsprechung und auch wegen seines außerordentlichen Wohlwollens gegenüber der polnischen Nation auch in Zukunft dankbar sein werden. Ich persönlich werde Benedikt XVI. für alles, was ich von ihm erhalten habe, weiterhin in treuer Dankbarkeit verbunden bleiben.

Die Kirche in Krakau wird dem Petrus unserer Zeit – Benedikt XVI. – stets dankbar bleiben und diese Dankbarkeit und Treue in ständigem Gebet und ergebener Verbundenheit zum Ausdruck bringen. Gemeinsam mit dem Hl. Vater Benedikt XVI. vertraue ich die Kirche dem Hl. Geist und der Mutter der Kirche, der Hl. Gottesmutter von Lourdes – der Patronin des heutigen Tages – an.

NaszDziennik.pl